4 weeks of fitness – bikram yoga

Weiter geht`s mit Runde 2 unseres sportlichen Bloggerprojekts. Eine Übersicht aller Beiträge von Woche 1 zu dem Thema „healthy food2go“ könnt ihr in diesem Beitrag finden. In Woche 2 möchten wir über Sportarten sprechen, die uns sehr viel Spaß machen und die derzeit aus unserer Fitnessroutine kaum wegzudenken sind.

4 weeks of fitness

In diesem Beitrag habe ich euch bereits erzählt, dass mich schon seit einigen Wochen starke Rückenschmerzen plagen. Mittlerweile haben sich die Beschwerden deutlich gebessert (ich kann endlich wieder normal sitzen und stehen), jedoch sind die Schmerzen noch immer nicht zu 100% weg. Nach einem langen Bürotag, freut sich mein Rücken dann doch, wenn er den Schreibtischsessel wieder verlassen darf. Die Schmerzen sind aus dem Nichts aufgetaucht und mein Orthopäde meint, dass  die Ursache wahrscheinlich darin liegt, dass mein Schreibtisch und/oder mein Schreibtischsessel falsch eingestellt waren. Tja, auf was man doch alles achten muss.

Für mich heißt es jetzt nun: Rückenmuskulatur stärken so gut wie es nur geht. Und natürlich versuchen mich so viel zu bewegen, wie nur möglich, denn so ein Bürojob versteift einen schon ordentlich im Rücken und Nacken. Ein perfektes Wundermittelchen gegen Verspannungen ist Yoga (was mir mein Orthopäde auch geraten hat) – vor allem Bikram Yoga. Der Unterschied zu normalem Yoga ist, dass man bei Bikram Yoga seine Übungen in einem 40 Grad warmen Raum absolviert. Hört sich ziemlich anstrengend an, oder? Ist es auch. Am Anfang zumindest, da man sich noch an die Hitze gewöhnen muss und seinen Kreislauf in den Griff bekommen muss. Man fühlt sich nach den 90 Minuten jedoch wie neu geboren. Das Gefühl ist unbezahlbar. Und beim 3,4 Mal geht es auch schon viel viel einfacher.

Bikram Yoga Wien

Ich hatte bei den ersten Malen so meine Probleme mit dem Kreislauf, da es mir mittendrin etwas schwindelig geworden ist. In diesem Fall ist es am besten, wenn man sich kurz auf die Knie setzt und tief durchatmet. Jedoch wird es von Mal zu Mal besser und der Kreislauf gewöhnt sich nach jeder weiteren Bikram Yoga Einheit daran. Man sollte auch vor jeder Yoga-Stunde viel Wasser trinken, um Kreislaufeinbrüche zu vermeiden. Einige meiner Freundinnen, die ebenfalls Bikram Yoga ausprobiert haben, hatten zB überhaupt keine Probleme mit dem Kreislauf. Wie man sieht, ist es von Person zu Person unterschiedlich. Also einfach mal ausprobieren. Macht richtig viel Spaß.

Abschließend möchte ich euch einige Rückenübungen zeigen, die man ganz einfach Zuhause im eigenen Wohnzimmer absolvieren kann. Der Rücken ist eine Körperpartie auf die man beim Trainieren irgendwie schnell vergisst. Zumindest geht es mir immer so.  Das kann natürlich zu einem Problem werden, wenn man den ganzen Tag an den Schreibtisch gebunden ist und man sich nur sehr selten um Rücken und Nacken kümmert. Daher können Präventivübungen für den Rücken nicht schaden. Also los – tut etwas für euren Rücken, bevor es zu spät ist. Hahahaha, oh Gott – ich hör mich schon wie meine Oma an.

__________

1. Großer Ausfallschritt. Linkes Bein beugen. Rechte Hand greift auf die Hüfte, linke Hand auf dem linken Knie ablegen. 1 Minute lang halten, dann wechseln.

our clean journey

2. Beine auseinander, Arme anheben. Schultern locker lassen, langsam nach rechts drehen und den Kopf mitnehmen. Die selbe Bewegung in die andere Richtung.

Yoga

3. Meine Lieblingsübung für den Rumpf. Zu Beginn habe ich versucht 1 Minute in der Position zu verharren und mich dann von Mal zu Mal gesteigert.

Bikram Yoga

4. Beim Einatmen rechtes Bein nach hinten, linken Arm nach oben. Rücken bleibt gerade. Beim Ausatmen Arm und Bein senken. Ellbogen zum Knie bringen. 2 Minuten lang, dann wechseln.

Kayla Itsines

5. Auf den Bauch legen. Beide Hände neben die Brust und so weit wie möglich mit dem Oberkörper nach hinten drücken. Ich war bei dieser Ausführung mit dem nach hinten Drücken eher etwas vorsichtig, da ich es vor allem bei dieser Übung schon noch etwas im Rücken gespürt habe.

Rückenübungen

6. Beine sind angewinkelt, Arme liegen ausgestreckt neben dem Körper. Bauch anspannen. Mit dem Kopf Richtung Knie gehen und Knie Richtung Kopf ziehen. Versuchen einige Sekunden zu halten.

Bikram Yoga

7. Auf den Bauch legen. Beide Arme und beide Beine heben. Körper anspannen. Versuchen gleichzeitig den rechten Arm und das linke Bein höher in die Luft zu strecken. Danach gleichzeitig den linken Arm und das rechte Bein höher in die Luft strecken. Beine und Arme berühren dabei nie den Boden.

Kayla Itsines

8. Arme nach vorne strecken, Rücken abrunden und auf die Fersen absinken. Entspannen.

Rückenübungen

Viel Spaß beim Nachmachen. Ihr werdet sehen – es hilft, wenn man es regelmäßig macht!

Auch diese Woche nicht vergessen bei meinen Bloggerkolleginnen vorbeizuschauen, die spannende Beiträge für euch vorbereitet haben:

Vicky – TRX Suspension Training

Nina – Nike Training Club App

Hannah – Training im McFit

Katii –Beachvolleyball und Kayla Itsines

Mirela – Blogilates

Steffi – Kayla Itsines Bikini Body Guide

In diesem Sinne: Happy Yoga!

Bikram Yoga Wien

You May Also Like

2 Comments