Am Yppenplatz

Die Atmosphäre am Yppenplatz lädt zum Verweilen ein. Bei Sonnenschein umso mehr. Das haben wir uns heute Vormittag gedacht, als wir die Vorhänge beiseite gezogen haben und uns die Sonne entgegen gelacht hat. Der Markt am Yppenplatz hat Sonntags zwar geschlossen, nicht aber alle Lokale rund um den Yppenplatz. Unsere Wahl fiel auf das Café Frida. Schon seit einer Ewigkeit wollte ich dorthin. Endlich endlich durfte ich dem süßen kleinen Café einen Besuch abstatten.

Die Anzahl der Sitzplätze ist begrenzt. Die Atmosphäre dafür sehr heimelig und gemütlich. Eingerichtet ist das Café Frida im Vintage-Stil. Man kann dort nicht nur frühstücken, sondern auch mittag- und abendessen oder sich von der Bar einen Drink genehmigen. Im Sommer kann man gemütliche Stunden vor dem Lokal in der Sonne verbringen und dabei sein leckeres Essen genießen. Das Frühstück war ausgezeichnet und die Auswahl meiner Meinung nach sehr groß. Einen Kritikpunkt gab es jedoch: Das Brot war sehr trocken, was wirklich wirklich schade war, da ansonsten alles sehr gut gepasst hat. Aber ich gehe davon aus, dass dies eine Ausnahme war, andernfalls nicht immer so viele Leute von diesem kleinen Lokal schwärmen würden.

Wart ihr selbst schon mal dort? Wie hat es euch gefallen?


// Pullover: H&M // Hose: Pull & Bear // Schuhe: Vans // Tasche: Proenza Schouler