Cali life

Ein kurzes Lebenszeichen aus LA: Wer mir auf Instagram folgt (tinera_at), wird bereits mitbekommen haben, dass wir bereits seit Freitag in LA sind. Ich freue mich so sehr hier zu sein. Mein Freund und ich sind große Kalifornien-Fans und wenn es so einfach wäre, würden wir sofort hierherziehen. Die Menschen, der Lifestyle, das Wetter, die Einstellung zum Sport, die leckeren Pancakes – I love it. Die ersten Tage hatten wir sehr stark mit unserem Jetlag zu kämpfen. Wir waren jeden Tag um 6 Uhr hellwach. Sport hilft. Wir haben uns unsere Laufschuhe geschnappt und sind die Santa Monica Promenade bis zum Venice Beach entlang gelaufen. Ich denke der Jetlag ist nun besiegt. Die nächsten Destinationen sind: San Francisco, Las Vegas und New York. Ich werde euch über Instagram auf dem Laufenden halten. Bevor es nun zum Frühstück geht, habe ich noch ein Outfit für euch. Ich liebe dieses T-Shirt. Favorite T-Shirt.

// T-Shirt: Pull & Bear  // Shorts: Levis (ähnlich hier) // Shoes: Birkenstock // Sunnies: Pull & Bear // Bag: Pull and Bear (ähnlich hier) // Watch: Kerbholz

  • Comments

  • avatar
    Andrea

    Ach wie schön!! Californien steht auch schon so lange auf meiner Reiseliste, aber bisher hab ich’s leider noch nicht geschafft!! Ich wünsch euch noch einen tollen Trip und freu mich schon auf weitere Fotos! :)
    GLG, Andrea
    Pebbles and Blooms

    • avatar
      tinera

      Hallo Andrea, vielen lieben Dank. Wir genießen jeden Tag hier :-). Weitere Fotos kommen bestimmmt.

      LG
      Tina

  • avatar
    die chrissy

    Ganz viel Spaß in LA! Ich war damals nicht ganz so angetan von der Stadt. Mittlerweile gibt es aber echt viele coole Sachen, die ich gefunden habe und mir schon mal anschauen würde. Kalifornien ist echt ein Träumchen und wir würden gerne wieder nach San Francisco

    • avatar
      tinera

      Hallo Chrissy, das habe ich schon oft gehört. Ich glaube die Meinungen gehen bei LA komplett auseinander. Ich zB liebe LA. Ist ein spezieller Flair und ich hatte schon vor Ankunft die Einstellung, dass es teilweise abgefuckt ist. UND man braucht unbedingt ein Auto. Ohne Auto ist es einfach nur stressig.

      LG
      Tina

  • Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

TOP