crap Eyewear

Als ich in San Francisco die Haight Street entlang spaziert bin, ist mir ein Mädchen mit einer extrem coolen Sonnenbrille begegnet. Natürlich habe ich sie sofort angesprochen und nach der Brille gefragt. Crap Eyewear antwortete sie. Die Marke kannte ich zuvor noch nicht. Nach einer kurzen Internetrecherche, erfuhr ich, dass die Marke in manchen Stores in San Francisco verfügbar war. Leider war dieses Modell überall ausverkauft. Auch online. Ich wollte sie aber unbedingt haben. Das Schicksal war aber auf meiner Seite, denn ich wurde letztendlich in einem Vintage Shop fündig. Es war zwar keine Crap-Sonnenbrille, aber ein Modell, das dem Crap-Modell sehr nahe kam und dazu auch noch 2/3 günstiger war. Nun habe ich aber gesehen, dass man die Brille online vorbestellen kann (siehe hier). Wer sie also haben möchte, sollte schnell zuschlagen. Eine günstigere Variante findet ihr hier.

T-Shirt: Topshop
sunnies: Vintage Store in SF
belt: Asos
pants: Zara (old)
bag: Mango (old)

*dieser Beitrag enthält Affiliate-Links