Die Vorgeschichte von Game of Thrones: Der Heckenritter von Westeros

Um die lange Wartezeit auf die Fortsetzung von Game of Thrones zu verkürzen, habe ich die Vorgeschichte zu Das Lied von Eis und Feuer gelesen: Der Heckenritter von Westeros – das Urteil der Sieben von George R. R. Martin. Ihr denkt euch jetzt bestimmt: „Vorgeschichte zu Game of Thrones was????! – aaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaah!!!!!!!!!“ Jap, das war auch mein erster Gedanke als ich das Buch zum ersten Mal in Händen hielt und die Aufschrift „Vorgeschichte“ auf dem Rücken des Buches erhaschte. Ich war komplett aus dem Häuschen. Ich musste mich richtig zurückhalten, um bei Thalia keine Dance Moves hinzulegen. Mit einem Lächeln im Gesicht ging ich zur Kassa. Kaum Zuhause angekommen, ging es auch schon los: Ich riss die Verpackung auf und stürzte mich über die ersten Seiten …

Meine Erwartungshaltung

Meine Erwartungshaltung war seeeehr groß. Ich wollte viel über die Targaryens, die Rebellion von Robert Baratheon und natürlich Details über die Geburt von Jon Snow erfahren. Ihr seht, meine Erwartungen an das Buch waren sehr konkret und sehr sehr hoch.

Das Buch

Der Heckenritter von Westeros ist eine Sammlung von drei zusammenhängenden Kurzgeschichten (Der Heckenritter, das verschworene Schwert und der geheimnisvolle Ritter). Die Geschichte spielt ca. 100 Jahre vor der Hauptgeschichte von Game of Thrones und erzählt die Abenteuer des Ritters Ser Duncan und seines Knappen Ei. Die beiden Hauptcharaktere ziehen durch die sieben Königslande und geraten dabei in mehrere Konflikte. Die Charaktere sind sehr lebendig und sympathisch, die Sprache sehr einfach gewählt und die Situationen sehr detailreich beschrieben. Anders als in den Bändern zur Hauptgeschichte werden die Geschichten nicht aus mehreren Sichten, sondern komplett aus der Sicht von Ser Duncan geschildert und durchlebt.

Leider hat die Handlung mit der Hauptgeschichte von Game of Thrones nur sehr wenig zu tun. Man findet zwar viele bekannte Orte und Häusernamen wieder, aber man erfährt leider nichts über Jon Snow oder die Rebellion von Robert Baratheon, aber dafür einiges über die Familienstruktur der Targaryens.

Fazit

Ich muss gestehen, zu Beginn war ich etwas enttäuscht, da ich während des Lesens stets auf Informationen zur tatsächlichen Vorgeschichte von Jon Snow & Co gewartet habe. Ich habe die Worte „Vorgeschichte“ wohl zu genau genommen. ABER: Wenn man sich den Rücken des Buches genauer ansieht, werden einem die Worte „Erstes Buch“ ins Auge springen. Nach einem ersten Buch muss ein zweites Buch folgen. Aus diesem Grund stirbt meine Hoffnung zuletzt, dass wir noch so einiges über die tatsächliche Vorgeschichte von Jon Snow & Co erfahren werden.

Nichtsdestotrotz ist es George R. R. Martin wieder einmal gelungen den Leser sehr spannend in die Welt von Westeros zu entführen. Ich hatte trotz meiner Enttäuschung dennoch viel Spaß beim Lesen. Ich habe beide Hauptfiguren in mein Herz geschlossen. Ich möchte nicht viel verraten, aber eine der Charaktere ist der Urgroßvater von Daenerys Targaryen, ein sehr lebendiger und vorlauter Junge. Er ist der Bruder von Maester Aemon von der Nachtwache, den wir bereits aus der Hauptgeschichte kennen. Sollte es tatsächlich eine Fortsetzung der Vorgeschichte geben, wird der Urgroßvater von Daenerys Targaryen bestimmt noch eine wichtige Rolle spielen.

 

 

  • Comments

  • avatar
    Tina

    Ich hab’s schon bestellt, nur leider ist mein kindle kaputt. Hmpf.
    Ich glaube aber nicht, dass man auch in zukünftigen Heckenritter-Geschichten (sollte es denn welche geben) mehr über Jon Snow oder auch die Rebellion erfahren sollte. Das Lied von Eis und Feuer erzählt diese Geschichte ja gerade.
    Hast du schon A World of Ice and Fire gelesen? Da gibt es viele Informationen zu den Familien. Auch sehr empfehlenswert.
    LG, Tina

    • avatar
      tinera

      Hallo Tina,

      bin gespannt, wie dir das Buch gefallen wird. Du musst mir dann berichten.
      Nein, das kenne ich noch nicht. Danke für den Tipp. :-)

      LG
      Tina

  • Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

TOP