flightright.at: Dein Retter bei Flugverspätungen

Werbung: In netter Zusammenarbeit mit flightright.at

Ich bin mir sicher, einige von uns kennen die Situation: Der Flug hat Verspätung oder noch schlimmer – er wurde annulliert. Man rennt panisch durch den Flughafen in der Hoffnung eine Person von der Fluglinie zu finden, die einem rasch weiterhelfen kann. Immerhin muss der Anschlussflug rechtzeitig erwischt werden. So sitzt man aufgeregt und genervt seine Zeit am Flughafen ab. Manchmal geht die Sache gut aus und manchmal verpasst man seinen Anschlussflug oder gar einen wichtigen Termin am Zielort. Na toll, was nun? Nach einer nervenaufreibenden und zeitintensiven Herumtelefoniererei mit der Fluglinie wird einem letztendlich mitgeteilt, dass eine volle Rückerstattung bzw. Entschädigung nicht möglich sei. Die Wenigsten haben anschließend Mut und Nerven vor Gericht zu ziehen. Immerhin kostet ein Anwalt eine Lawine (Stundensätze bis zu EUR 350)! Genau an dieser Stelle kann flightright.at Abhilfe  schaffen …

WAS IST FLIGHTRIGHT.AT?

Flightright.at ist ein Onlineportal, welches von Anwälten gegründet wurde. Das Unternehmen setzt bei Flugverspätungen & -annullierungen die Rechte der Flugpassagiere durch. Falls notwenig zieht das Unternehmen für den Flugpassagier sogar vor Gericht.

flightright.atWIE FUNKTIONIERT FLIGHTRIGHT.AT?

Auf der Homepage von Flightright.at kann ein allfälliger Anspruch binnen 2 Minuten geprüft werden. Alles was man tun muss: Flugnummer und Datum des Fluges eingeben. Flightright.at prüft anschließend kostenlos, ob ein Anspruch besteht. Besteht ein Anspruch wird anschließend ein Vollmachtsformular ausgefüllt und damit die Vertretungsmacht an Flightright.at übertragen. Diese versuchen zunächst eine außergerichtliche Einigung zu erzielen. Kommt diese nicht zustande, ziehen sie sogar vor Gericht. Nur im Erfolgsfall (egal, ob außergerichtlich oder gerichtlich) muss eine Provision in Höhe von 20 – 30 % (zzgl. USt) an Flightright.at geleistet werden. Im Falle eines Unterliegens fallen beim Flugpassagier keine Kosten an. Flightright.at trägt somit das Risiko.

RECHTSGRUNDLAGE?

Die Rechtsansprüche bei Flugverspätungen bzw. -annullierungen wurden vom Gesetzgeber klar geregelt. Die EU-Fluggastrechte-Verordnung 261/2004 sieht bei Flugverspätungen Nachfolgendes vor:

  • Ab 3 Stunden Flugverspätung besteht ein Anspruch auf Entschädigung iHv EUR 250 bis 600 pro Passagier;
  • Ab 2 Stunden Verspätung muss die Fluglinie Snacks und Getränke bereitstellen
  • Bei außergewöhnlichen Umständen (wie zB Unwetter, Streiks) muss die Fluglinien nicht zahlen;
  • Die EU-Fluggastrechte-Verordnung gilt auch bei Pauschalreisen.

Bei Flugannullierung gilt gemäß der EU-Fluggastrechte-Verordnung Folgendes:

  • Wird der Flug annulliert, kann der Ticketpreis erstattet werden bzw. zeitnah eine alternative Beförderung verlangt werden;
  • Weiterer Entschädigungsanspruch besteht, wenn man weniger als 14 Tage vor Abflug von der Annullierung erfahren hat;
  • Die Entschädigung beträgt EUR 125 bis 600 pro Passagier;
  • Wird die Annullierung des Fluges erst am Flughafen bekannt, hat man Anspruch auf Versorgungsleistungen (wie Getränke oder Snacks);
  • Kein Entschädigungsanspruch bei außergewöhnlichen Umständen (wie zB Unwetter, Streiks);
  • Anspruch gilt auch bei Pauschalreisen.

Weitere Details findet ihr hier und hier.

ERFOLGSCHANCEN MIT FLIGHTRIGHT.AT?

Da die Rechtslage sehr eindeutig ist, stehen die Erfolgschancen laut Flightright.at bei 98%. Nur in Ausnahmefällen, wenn also ein außergewöhnlicher Umstand vorliegt, kann eine Entschädigung (zB Unwetter, Streik) nicht verlangt werden.

FAZIT

Wer seine Rechtsansprüche durchsetzen möchte, jedoch keine Lust hat, sich mit dem juristischen Kram herumzuschlagen, für den ist Flightright.at genau das Richtige. Man hat kein finanzielles Risiko. Lediglich im Falle eines Obsiegens ist eine Provision in Höhe von 20 – 30%, berechnet von der erhaltenen Entschädigungssumme, an Flightright.at zu entrichten. Mit diesem Wissen im Hinterkopf kann man sich trotz kleinen Flugdowns zurücklehnen und den Urlaub genießen.

Erzählt mal: Habt ihr bereits Erfahrungen mit Flightright.at gemacht?

_________________________________________________