long coat like an Amish?

Dieser Beitrag enthält Affiliate-Links

Mädels, ich habe heute einen neuen Look für euch. Schon oft habe ich lange schwarze Mäntel bei anderen Mädels gesehen. Sie sahen so cool darin aus. Deshalb machte ich mich mal auf die Suche. Zack! Da war er, bei Monki! Das Material richtig fein aber ich noch nicht zu 100 % überzeugt – muss ich euch an dieser Stelle ganz ehrlich offenbaren. Ist er nicht etwas zu lang? Irgendwie fühlt sich die Länge an mir noch etwas ungewohnt an. Und wenn sich etwas ungewohnt anfühlt, hat man das Gefühl jeder starrt einen in der U-Bahn an. Aber vielleicht lag es auch an dem Hut. :-) Oder an der Kombi: Hut UND langer Mantel hahahaha. Die Kombi erinnert schon ein wenig an die Amischen, oder? Also bitte helft mir: Ist der Mantel eher ein „Ja-cooles-Ding!“ oder eher ein „Bitte-was-hast-du-dir-da-gekauft-Ding“? 

Meine neue Cord-Hose von Monki liebe ich übrigens heiß. Der Schnitt ist ein Traum. Sie ist sehr eng anliegend, aber nicht zu eng. Es gibt Hosen, die zu eng sind und die Figur irgendwie sehr unvorteilhaft betonen. Die Knie stechen dabei so richtig arg hervor. Wisst ihr wie ich meine? :) Meine Cord-Hose betont die Figur genau richtig und kostet nur EUR 30. Sie ist in mehreren Farben verfügbar.

Auch noch einige Worte zu meinen Reeboks: ich liiiiiiiebe siiiie! Das sind derzeit meine liebsten weißen Schuhe. Verliebt habe ich mich in New York. Dort sah ich einige Menschen mit diesem Modell herumlaufen und als ich sie dann endlich im Store gefunden habe, war klar: Ihr kommt mit nach Österreich! Wie gefallen sie euch?

coat: Monki // Sneakers: Reebok // pants: Monki // top: H&M // sunnies: H&M // bag: Proenza Schouler

photo credits: Oliviasly