Meine derzeitige Motivation

Ich und meine Phasen im Leben. Je nach Befindlichkeit befinde ich mich in der einen oder anderen Phase. Man kann diese Phasen auch als Motivation oder momentane Vorlieben bezeichnen. Mal bin ich motiviert und laufe 4 x pro Woche zum Sport und ernähre mich nicht wie ein 4-jähriges Kind, das in den Zuckertopf gefallen ist, dann wiederum gibt es Phasen, in denen Sport & ich uns hassen und Zucker & ich unzertrennliche Freunde sind. Es gibt aber auch Phasen, in denen ich wie eine verrückte durch die Küche flitze und die unterschiedlichsten Rezepte ausprobiere und mir ein Kochbuch nach dem anderen bei Amazon bestelle. In solchen Phasen fühle ich mich richtig erwachsen hahahaha. Keine Ahnung warum. Aber auch Phasen in denen ich die Angebote aller Bestelldienste im Umkreis auswendig kenne. Oder Phasen, in denen ich ein Buch nach dem anderen verschlinge als ob es kein Morgen mehr geben würde. Phasen, in denen ich mir einbilde, ich muss jetzt eine neue Sprache lernen oder mein Englischvokabular erweitern. In solchen Phasen sitze ich wie ein Kleinkind vor meinem Vokabelheft und versuche mir neue Wörter einzuprägen. Dabei denke ich mir dann immer. „Hach, in der Schule hätte ich jetzt fix ein buntes Pickerl bekommen!“ Und dann wiederum gibt es Phasen, in denen ich meine Zeit nur meiner lieben Couch, meiner Chipspackung und meinen Serien widme. Niemanden sehen (außer meinen Mani) und mit niemanden reden möchte. Ich nenne sie die „Faulephase deluxe“. Jede Phase ist spannend und jede Phase macht mein Leben zu einem kleinen Up-oder Down-Moment. Beides ist ok.

Widmen wir uns heute meiner Sportphase. In welcher sportlichen Phase befinde ich mich derzeit? Ich würde sagen in der Anfangs-Hoch-Phase. Wie ihr ja bereits wisst, hatte ich bis Juni ein extremes Hoch. Dann kam von Juni bis September ein Tief. Nein, Stillstand würde es wohl eher auf den Punkt bringen. Jetzt schön langsam nähere ich mich meinem Hoch. Und für meine Hoch-Annäherung sind folgende sportliche Aktivitäten verantwortlich: 

Supercycle Vienna

Supercycle hat mich positiv überrascht. Denn zu Beginn war ich der Meinung, dass es sich dabei wieder nur um einen typischen Ami-Hype handeln würde. Man nehme nämlich eine bereits eeeeeeeewig lang bestehende Sache (nämlich Spinning) und bringe sie unter einem neuen Synonym mit besserem Marketing auf den Markt. Und siehe da, alle reißen sich darum. Supercycle klingt ja auch viel cooler als Spinning. ;D Das habe ich tatsächlich geglaubt hahahaha und war sogar ein wenig genervt. Doch als mich eine Freundin eines Besseren belehrte und mich überredete mitzukommen, hatte ich für meine vorurteilhaften Gedanken sogar ein schlechtes Gewissen. Ja, man sitzt zwar wie bei Spinning auf einem Fahrrad, aber es dreht sich nicht nur alles ums Radeln, sondern es werden mit verschiedenen Übungen auch Arme und Bauchmuskeln trainiert. Ich liebs! Die letzten Male war ich bei Lukas (90er Musik). Kann ich nur empfehlen. Man fühlt sich danach richtig gut und nach dem ersten Mal hatte ich nicht nur in den Beinen einen Muskelkater, sondern Arme, Rücken und Bauch wurden ebenfalls nicht verschont.

Hot Yoga Vienna

Ich und meine Rückenschmerzen – eine Leidensgeschichte, die mich gerne ärgert. In sportlichen Hochphasen geht es meinem Rücken gut, in Tiefphasen kann ich teilweise nicht schmerzfrei sitzen. Vor allem Hot Yoga ist ein Wundermittelchen gegen meine Rückenschmerzen. Aber nicht nur gegen Rückenschmerzen, sondern auch gegen stressige Tage. Ich fühle mich danach pudelwohl und könnte Bäume ausreißen. Nun hat Hot Yoga Vienna sogar ein 2. Studio in Wien eröffnet (Lugeck 1, 1010 Wien), welches nur einige Gehminuten von meinem Büro entfernt ist. Oh yes! Einige Eindrücke hierzu wird es bald in einem separaten Beitrag geben.

MyClubs

Meine Begeisterung für MyClubs konnte man auf dem Blog und Instagram kaum übersehen. ;D Ich habe euch bereits einige Male berichtet, wie ich diese Erfindung liebe. Nun wurde meine Mitgliedschaft bis Ende des Jahres verlängert. Wuhuuuuuu! Das bedeutet, ich kann in den nächsten Monaten wieder die unterschiedlichsten Sportarten und Studios testen. Ich freue mich riesig und weiß gar nicht wo ich anfangen soll. Mehr zum Thema MyClubs gab es bereits hier.

Habt ihr auch solche Phasen im Leben, in denen ihr euch mal auf die eine Sache, dann wiederum auf die andere konzentriert?

Pics by Worryaboutitlater

 

  • Comments

  • avatar
    Neele

    Hahahaha!!! :) Ich musste so lachen, als ich den Einstieg gelesen habe! Ich habe ständig solche Phasen, bei mir gibt es eh nur Schwarz oder Weiß… Entweder ich ernähre mich mega gesund oder ungesund, entweder ich kaufe viel oder gar nichts mehr, entweder das Wetter ist traumhaft oder scheiße ;) Bist du zufällig auch Steinbock ;)

    Nach einer Null Bock Sport Phase habe ich letzte Woche wieder angefangen. Lustiger Weise gehts gleich los, ich mache Ballett. Jetzt wieder zweimal die Woche, mal sehen wie lange noch…

    Liebe Grüße aus Freiburg, Neele von https://justafewthings.de

    • avatar
      tinera

      hahahahaha na bin ich froh, dass es nicht nur bei mir ein Schwarz oder ein Weiß gibt. Nein, ich bin ein Skorpion, aber die ticken wohl ähnlich :D.

      Oh wie schön. Ich bin als Kind 7 Jahre lang in Ballett gegangen. Leider bin ich jetzt alles andere als gelenkig hahaha.

      LG aus Wien,
      Tina

      • avatar
        Neele

        :) :) Die ticken wirklich ähnlich ;) Ich bin auch Null gelenkig, aber es macht sooo viel Spaß und entspannt mich mega. Falls du es noch mal versuchen möchtest ;) LG!

  • Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

TOP