my belly challenge

Zugegeben, aus mir wird bestimmt kein großer Fitnessstudiofan. Wie ich euch schon in einigen Fitnessbeiträgen berichtet habe, bin ich ein absoluter Ballsportmensch. Nur leider ist man bei den meisten Ballsportarten zu sehr an andere Personen gebunden, denn schließlich wird der Tennisball nicht wieder von alleine in die eigene Richtung hüpfen :D. Wohl oder übel muss ich dann doch wieder auf`s Fitnessstudio zurückgreifen oder eben im Freien einige Runden drehen, wenn sich gerade kein Tennispartner finden lässt. Wie so eine typische Tina-Fitnessstudio-Einheit aussieht, erzähle ich euch in meinem heutigen Beitrag.

Laufschuhe

Ausdauer:

Abwechslungsreich muss es sein. Aus diesem Grund starte ich zunächst einmal mit einer Ausdauereinheit – entweder 30-60 Minuten am Laufband oder, wenn ich mal keine Lust auf das Laufband habe, muss der Crosstrainer herhalten. Hierbei versuche ich mich immer mit Musik abzulenken, um dabei die Zeit schneller zu vergessen. Ihr werdet mich jetzt auslachen, aber die letzten Male habe ich das John Harris Fitnessstudio ausprobiert und die bieten am Laufband doch tatsächlich Angry Birds an :). Kennt ihr das Spiel noch? Ihr habt es bestimmt noch nie am Laufband gespielt hahahaha. Die Zeit ist verflogen.

Krafttraining:

Nach dem Ausdauertraining steht ein 30-minütiges Krafttraining auf meinem Fitnessplan. Hierbei versuche ich zu variieren: Entweder dürfen sich die Geräte über mich freuen oder ich schnappe mir eine Matte und trainiere mit eigenem Körpergewicht bzw. power mich mit eigenen Kraftübungen so richtig aus. Übungen für Bauch, Po und Rücken sind dabei speziell im Vordergrund. Rückenübungen sind eigentlich ein Muss für mich, da ich ohne Rückentraining den Tag ohne Schmerzen nicht überstehen würde. In diesem Beitrag habe ich euch bereits meine Lieblingsübungen für den Rücken gezeigt. Heute stehen die Bauchübungen im Fokus. Hier meine 6 Lieblingsübungen für den Bauch. Ich versuche 3 Durchgänge zügig und nur mit ganz kurzen Pausen zwischen den Einheiten durchzuführen. Man kann sich bei den Übungen richtig auspowern, wenn man sie konsequent durchführt.

______________________________

Planks

Mit Planks trainiert man nicht nur den Rücken und die Bauchmuskulatur, sondern den ganzen Körper. Was ist eure längste Plank-Zeit? Der Plank-Champion ist laut Guinness-Buch der Rekorde der Chinese Mao Weidong. Seine längste Planking-Stellung dauerte 4 Stunden und 26 Minuten. Irre!!!

Bauchmuskeln trainieren

Spiderman Planks:

Beim Bauchmuskeltraining vernachlässigt man oft die seitliche Bauchmuskulatur. Meine Lieblingsübung für die seitlichen Bauchmuskeln sind die Spiderman Planks. Können sehr anstrengend sein, wenn man die Übung richtig macht und nicht schummelt.

Spiderman Planks

seitliche Planks:

Hahaha ihr merkt es schon – ich bin ein Fan von Planks. Und weil eine Übung für die seitlichen Bauchmuskeln nicht ausreicht, muss eine zweite her, damit es so richtig weh tut.

Planks

Schere:

Die Übung zügig durchführen. Bauchmuskeln anspannen und Zähne zusammenbeißen. Beine während der Übung niemals auf den Boden legen, erst nach Beendigung der gesamten Einheit.

Übungen für den Bauch

Der Radfahrer:

Auch hier ist es wichtig, dass die Beine während der gesamten Einheiten nicht den Boden berühren. Also – nicht schummeln und weiterhin durchbeißen.

output_I9UNSg

Crunches:

Und zum Schluss, nochmals der seitlichen Bauchmuskulatur den Kampf ansagen.

output_a0dG0J

Vaola

Die Trainingsschuhe habe ich übrigens bei Vaola entdeckt. Hier findet ihr richtig tolle Schnäppchen und könnt dabei zwischen verschiedenen Sportmarken wählen. Die Sporthose (ähnlich hier), Tasche (ähnlich hier) und Trainingsmatte (ähnlich hier) sind von H&M. Vor allem die Matte war eine tolle Investition, da sie im Wohnzimmer ziemlich oft aufgeschlagen wird, wenn mir der Weg ins Fitnessstudio doch zu schwer fehlt. Das Sport-Shirt ist von Adidas (ähnlich hier).

// Sportschuhe: Adidas über Vaola // Shorts: H&M (ähnlich hier) // T-Shirt: Adidas (ähnlich hier) // Tasche: H&M (ähnlich hier) // Matte: H&M (ähnlich hier)

Fitness Blogger

*sponsored post