one night in budapest

Europa birgt faszinierende Städte. Budapest gehört eindeutig dazu. Ich hatte vor zwei Wochen zum ersten Mal die Ehre und war hellauf begeistert. Mein Freund musste aus beruflichen Gründen für eine Nacht nach Budapest und so beschloss ich, ganz spontan, ihn zu begleiten. Ich sag`s euch: die Stadt lebt. Überall junge Menschen, die den Abend ganz entspannt bei einer Flasche Bier mit Freunden ausklingen lassen. Die Einkaufsstraße rund um Mango und Zara war voll von Menschen. Einige Meter weiter, entdeckten wir einen riesigen Pool – umzingelt von motivierten Studenten. Der Platz erinnerte ein wenig an das Museumsquartier in Wien. Man sieht selten solch eine lebendige Stadt. Ich war richtig begeistert und weiß jetzt schon: Budapest sieht mich bestimmt wieder.

Wir hatten zwar nicht viel Zeit, aber die wenigen Stunden nutzten wir für einen kurzen Spaziergang entlang der Donau. Was für eine Aussicht und dann noch bei solch einem schönen Sonnenuntergang.

Budapest Brücke

Budapest

Budapest Sonnenuntergang

Für ein leckeres Abendessen musste natürlich auch reichlich Zeit eingeplant werden. Da ein Freund von uns in höchsten Tönen von einem netten Steak-Lokal sprach, mussten wir dort unbedingt hin. Es war sehr lecker! Daheim angekommen, musste ich natürlich sofort etwas Recherche betreiben und stieß dabei auf hervorragende Bewertungen (siehe hier). Das Steak-Lokal hieß übrigens: Pampas Argentin Steakhouse. Hier geht`s zur Homepage. Sehr zu empfehlen ist das N.Y. Strip Steak.

Der Service zeichnete sich durch Freundlichkeit und Professionalität aus. Zudem konnten die Kellner perfekt Englisch, was in einem Restaurant im Ausland immer sehr angenehm bzw. nicht immer selbstverständlich ist. Und was natürlich am allerwichtigsten ist: das Fleisch war butterweich.

Pampas Steakhouse Budapest

Pampas Argentin Steakhouse Budapest

Am nächsten Morgen ging es gleich weiter in das nächste köstliche Restaurant. Meine Lieblingsmahlzeit am Tag ist das Frühstück und ich liebe dabei ausgefallene Gerichte. Mein Auge isst beim Frühstücken absolut mit, denn stellt man mir ein Frühstücksbuffet vor die Nase, bin ich eher enttäuscht. Stellt man mir jedoch die selben Zutaten, nur schön auf dem Teller zubereitet, auf den Tisch, bin ich glücklich und zufrieden. Ich weiß – verrückt!

Der Name des Restaurants: Cyrano (siehe hier).

Cyrano breakfast Budapest

Cyrano Breakfast Budapest

Chicken Paprika Sandwich

cyrano Breakfast Budapest

cyrano Budapest

cyrano Budapest

Wart ihr schon mal in Budapest?