paris food and drinks

Eine Sache, auf die ich mich beim Reisen besonders freue, ist das Essen. Ich bin in puncto Essen ein sehr offener Mensch und sehr experimentierfreudig. Jaaaa, ich bin dabei auch schon einige Male ziemlich reingefahren, aber bevor man etwas nicht ausprobiert hat, kann man auch gar nicht beurteilen, ob man es mag oder nicht mag. Aus diesem Grund probiere ich immer alles gerne selber aus, um dann urteilen zu können.

Somit wurde auch in Paris ordentlich mit dem Besteck herumgeschnitten -Beef Tatar, Crème brulée, Mousse au chocolat, Himbeertarte, Quiche, Macarons, Gepäck und und und. Eigentlich für uns nichts Unbekanntes. Somit musste ich dieses Mal meine experimentelle Ader gar nicht so auspacken. :-)

Claus:

Gleich am ersten Tag gönnten wir uns in einem süßen Kaffee eine kleine Verschnaufpause. Das Claus befindet sich in der Nähe des Louvres und ladet so richtig zum Verweilen ein. Ich war hin und weg von dem Anblick der kleinen Törtchen und musste natürlich auch sofort zugreifen. Mein Freund hatte einen sooooo leckeren und wohlriechenden Tee, den wir uns dann einige Tage später sogar kaufen mussten, um ihn nach Österreich mitzunehmen. Die Marke heißt Palais des Thés (siehe hier). Ich kannte die Marke vorher nicht. Bin aber sehr begeistert. Das Claus ist übrigens auch zum Frühstücken ausgezeichnet geeignet. Googelt doch einfach mal nach weiteren Bildern.

Claus Paris

Claus Paris

Frühstücksempfehlungen Paris

Claus Paris

Benedict:

Ihr müsst bei eurem Paris Aufenthalt unbedingt einen Besuch beim Benedict einplanen. Die Brunchgerichte sind sensationell. Auch die Burger und weiteren Gerichte haben sehr lecker ausgesehen. Auf jeden Fall bei einem Besuch vorher die Öffnungszeiten des Benedicts kurz studieren, da es nur zur Mittagszeit und am Abend geöffnet hat.

Benedict Paris

Frühstücken in Paris

Brunchen in Paris

Boulangerie:

An vielen Ecken findet man gemütliche kleine Boulangeries, die man bei einem Parisaufenthalt auf alle Fälle miteinkalkulieren sollte. Die Zubereitung des Gepäcks haben die Franzosen allemal drauf. Das Gepäck war sehr fluffig und saftig.

Restaurantempfehlungen Paris

Restauranttipps Paris

Bei „Paul“ habe ich zum ersten Mal ein L´Éclair gekostet. Wer ebenfalls neugierig ist dem kann ich L´Éclair de Genie oder L´Atelier de L´Éclair empfehlen.

Ladurée:

Natürlich musste ein Besuch bei Ladurée in Paris auch sein. Die Macarons sind superlecker und am liebsten hätte ich gleich alle miteingepackt. Wir waren gleich 3 Mal dort :-). Ich kann euch einen Besuch unter der Woche empfehlen. Als wir am Sonntag bei Ladurée auf der Champs Elysées waren, standen die Leute meterlang an. Man muss aber sagen, die Schlange ging ziemlich schnell voran. Die 20 Minuten Wartezeit waren es wert. In Paris gibt es übrigens mittlerweile schon 3 Standorte von Ladurée.

Ladurée Paris Ispahan

Ispahan

Ladurée Paris

So, das war`s auch schon. Ich hoffe es waren einige brauchbare Tipps für euch dabei. Und viel Spaß, falls der nächste Urlaub nach Paris gehen sollte.