wieso ich gerne Italienerin wär

Italien ist ein unfassbar gesegnetes Land. Nur wenige Länder schaffen es meiner Meinung nach viele schöne Dinge in einem Land zu vereinen. Nehmen wir zB Spanien her: Spanien ist ein wunderschönes Land mit traumhaften Stränden, schönen Städten und coolen Menschen. Jetzt kommt jedoch das Aber: Mit dem Essen kann ich leider nicht viel anfangen. Ok ok, der Sangria ist ein Traum und Tapas können auch sehr lecker sein, aber nicht mit Pizza und Co zu vergleichen. Wisst ihr jetzt was ich meine?

TempiniJesoloItalien hat einfach alles: Traumhafte Strände, schöne Städte, nette Menschen, gesegnete Natur und Landwirtschaft, Mode und vor allem (und meiner Meinung nach der essentiellste Punkt meines Beitrages): Unfassbar gutes Essen. Die Italiener schaffen es sogar aus einem Toast eine Sensation zu kreieren. Bei uns ist ein Toast ein Toast. Der Inhalt meist gleich: Käse und Schinken. In Italien ist ein Toast nicht nur ein Toast, sondern eine wahre Gaumenfreude. Das Toastbrot knusprig, der Käse und Schinken einfach unbeschreiblich gut. Schon alleine die Tomatensauce auf der Pizza erweckt in mir eine unendliche Begeisterung. Oder bilde ich mir das alles nur ein und die Urlaubsfreude verwandelt mich in ein euphorisches Kleinkind. Nein, das glaub ich nicht! Italien ist super und naja, irgendwie wäre ich gerne eine Italienerin hahahah. Mit italienischen Verwandten. Einer Oma und einem Opa, die einen italienischen Bauernhof führen. Mit ganz viel italienischen Kühen und Hühnern. Einem süßen Hund. Italienischen und temperamentvollen Freunden. Einer italienischen Mutter bei der sich das Anschreien, wie ein Weihnachtslied anhört. Ich liebe die italienische Sprache. Und Eltern, die ein cooles Haus in der Nähe eines Strandes besitzen. Hahahaha, ja witzig wär`s. Aber Mama, Papa, Oma und Opa: Ihr seid dennoch mindestens so cool, wie die Italiener. ;D

Tja, jetzt wisst ihr, wieso es uns jedes Jahr nach Italien verschlägt. Heuer verbrachten wir eine Woche in Sardinien und letzte Woche ging es für 5 Tage nach Jesolo. In Jesolo ist man mit dem Auto schnell mal. Ein verlängertes Wochenende eignet sich perfekt. Naja, und mein Freund besteht jedes Jahr auf einige Jesolo-Tage. Wieso? Ms. Tempini hat ihm wohl etwas den Kopf verdreht. Keine Angst. Keine andere Frau hahaha, sondern eine Pizzeria. Na gut, kleine Korrektur. Etwas ist maßlos untertrieben. Sie hat ihm mächtig den Kopf verdreht, denn während eines Jesoloaufenthalts führt der Weg jeden Abend ins Tempini. Dieses Mal wollte er sogar Pizzen mit nach Hause nehmen und einfrieren lassen. Ohne Worte :-)!

the beach peopleDoch bevor sich mein Beitrag dem Ende neigt, möchte ich euch noch meinen neuen Jumpsuit von Romwe zeigen. Dieser musste natürlich mit, bevor er in den Kasten verbannt und erst nächstes Jahr im Sommer wieder hervorgebracht wird. Er eignet sich perfekt für den Sommer und fühlt sich sehr luftig an.

Jumpsuit: Romwe // Handtuch: The beach people // Tasche: Mango (ausverkauft)RomweodernichtoderdochReisekalender: Odernichtoderdoch

tineraTinera

  • Comments

  • avatar
    kerstin

    Italien ist wirklich ein wunderschönes Land. Ich bin so froh, dass mein Freund dort eine Wohnung hat – so kann ich das leckere Essen und die tollen Strände ganz ganz oft genießen. Leider sieht es ja wirtschaftlich und politisch nicht so rosig aus :D

    Love, kerstin
    ww.missgetaway.com/

    • avatar
      tinera

      Das stimmt allerdings … vor allem politisch gäbe es reichlich Stoff zum Ärgern. Aber das habe ich bei meinem Beitrag weggeblendet :-).

      LG
      Tina

  • Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

TOP