Café Telegraph Wien
30. August 2017

Café Telegraph Wien

https://tinera.at/wp-content/uploads/2017/08/2M0A9006-3-e1504097424268-1-1280x1589.jpg

Das Café Telegraph ist neu in Wien. Als Mani und ich davon gelesen haben, war für uns Frühstücksfans klar, dass wir dem Neuling in der Stadt einen Besuch abstatten müssen. Letzten Samstagvormittag war es dann so weit. Das Lokal befindet sich im 9. Wiener Bezirk und hat neben dem sehr stylisch eingerichteten Innenbereich einen kleinen Außenbereich und eine Pâtisserie. Das Ambiente lädt zum Kaffeetrinken und Verweilen ein. Besonders die Sitzplätze an den großen Fenstern.

Die Frühstückskarte ist sehr umfangreich und beinhaltet Gerichte aus aller Welt, wie zB „Very british“ mit Würstel, Bacon, baked Beans, Spiegelei, Potatoes, Tomaten und Toast (€ 9,80), “Lebanon Frühstück” (vegetarisch, auch vegan möglich) mit Humus, frischem Gemüse, Baba Ganoush, Oliven, Joghurt mit Früchten, Chiasamen und Pitabrot (€ 8,00), “Huevos Rancheros” mit Spiegelei serviert auf einer leichten und knusprigen Maistortilla mit Basilikum, Avocado, pikanter Tomaten-Chili Sauce und Sauerrahm (€ 8,80), russisches „Frühstück aus der Dose (vegan)“ mit Buchweizenbrei, Speck oder gegrillten Melanzanistreifen, Schwarzbrot, weichem Ei Zwiebel und Salat (€ 7,50), „Into the West“ Pancakes mit Ahornsirup, hausgemachter Marmelade, Zitronenricotta und frischen Beeren (€ 7,80), ukrainische „Syrniki“ bestehend aus Mini-Pfannkuchen mit Honig, Marmelade, Sauerrahm, frischen Beeren (€ 7,20). Daneben gibt es noch Omelettvariationen, Egg Benedict, Acai Bowl, Granola, Avocado Brot, Porridge und vieles mehr.

Mani und ich waren sehr zufrieden. Die Auswahl ist riesig und für jeden etwas dabei. Das Ambiente sehr gemütlich und die Qualität top. Besonders gut geschmeckt haben mir die Pancakes und das Avocadobrot. Der einzige Kritikpunkt: Nehmt euch viel Zeit, denn das Service ist leider sehr sehr langsam, aber dafür sehr freundlich und bemüht. Ich muss aber dazusagen, letzten Samstag war die Hölle los. Das Personal war meiner Meinung nach nicht langsam, sondern unterbesetzt. Zudem kann ich euch empfehlen, falls ihr am Wochenende frühstücken / brunchen gehen wollt, den Tisch eine  Woche vorher zu reservieren. Das Café ist am Wochenende vormittags immer sehr schnell ausgebucht.

Garnisongasse 7, 1090 Wien
0664/1445581
Frühstück gibt es täglich
von 9 – 14 Uhr

Granola

Into the west

Avocado Brot

Very british

5 comments

  • Andrea

    31. August 2017 at 8:52

    Ich muss sagen ich leb ja sehr gerne in Linz, aber wenn ich Wien um eines beneide sind es die ganzen tollen Cafés und Frühstückslokale die ihr habt. :)
    Sieht super aus dort! :)
    LG; Andrea
    Pebbles and Blooms

    Reply

    • tinera

      31. August 2017 at 16:22

      Hallo Andrea, da hast du absolut Recht. Das liebe ich so sehr an Wien. Geniale Stadt.

      LG nach Linz,
      Tina

      Reply

  • Christine

    3. September 2017 at 18:21

    Oh mein Gott, das sieht sooo köstlich aus! Ich war vor einiger Zeit in Wien.
    Hätte ich das mal vorher gewusst. Da wäre ich glatte vorbeigefahren.

    Danke für den tollen Tipp!

    Liebe Grüße

    Christine

    http://pretty-you.de/

    Reply

    • tinera

      7. September 2017 at 15:08

      Hallo Christine,

      vielleicht schaffst du es ja beim nächsten Wienbesuch :-).

      LG
      Tina

      Reply

  • Daria

    4. September 2017 at 10:34

    Das perfekte Frühstück! Wie schade, dass ich zu weit weg von Wien bin. All das würde ich so gerne auch probieren. Die Fotos sehen so “lecker” aus!

    Gruß,

    Daria

    http://www.dbkstylez.com

    Reply

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *