lettuce wrap
20. März 2016

lettuce wrap

https://tinera.at/wp-content/uploads/2016/03/IMG_6771-1280x853.jpg

Die Weizentortilla haben wir heute gegen eine Scheibe Salat getauscht. Perfekte Post-Workout-Mahlzeit. Das haben uns mein Freund und ich heute auch gedacht. Nach einer fleißigen Trainingseinheiten, haben wir uns gemeinsam in die Küche gestellt und den Kochlöffel geschwungen. Das Ergebnis waren diese leckeren Salatwraps.

Salatwraps

Salatwraps

Zutaten für 2 Personen: 

2 Avocados // 1 Salat // 500 g faschiertes Fleisch // Bohnen // Mais // 1 Zitrone // Bohnenkeimlinge // Öl // Salz und Pfeffer

Zubereitung: Pfanne mit etwas Olivenöl bei 7er-Stufe erhitzen. Währenddessen Avocados schälen und in eine Schüssel platzieren. Die Avocados mit den Fingern zerdrücken und durchkneten. Mit wenigen Tropfen Zitronenwasser abschmecken. Das Fleisch in der Pfanne braten. Bohnen und Mais hinzufügen und ebenfalls leicht braten. Salzen und Pfeffern nicht vergessen. Und jetzt kommt die Challenge – ich habe einen Eisbergsalat verwendet. War wohl nicht die beste Wahl. Er ist zwar richtig lecker und knackig, jedoch schwierig als ganzes Blatt vom Salatkopf zu entfernen. Versuchtes am besten mit einem normalen grünen Salatkopf.

Mein Freund und ich waren von dem Rezept richtig begeistert. Gegessen haben wir den Wrap dann doch mit Besteck, da es ansonsten zu einem kleinen Fleischmassaker gekommen wäre. Mahlzeit!

lettuce wrap

lettuce wrap

lettuce wrap

2 comments

  • lifestylefabrik

    16. April 2016 at 17:01

    Schaut superlecker aus, da ich zur Zeit ein paar Kilos verlieren möchte, und oft Low-Carb-Rezepte zubereite, wäre das ein tolle Idee für das nächste Abendessen! LG Martina

    Reply

    • tinera

      19. April 2016 at 12:22

      Ja unbedingt. Es war so lecker und zugleich auch sehr gesund :-).

      LG
      Tina

      Reply

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *